Versandkostenfreie Lieferung ab 30€!

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Einkauf fortfahren

Welche Einrichtungsstile in der Küche sind besonders beliebt?

Die Küche ist mittlerweile für viele Menschen weitaus mehr als nur „der Raum, in dem gekocht wird“. Viele Menschen verbinden mit der Küche ein besonderes Gefühl von Gemütlichkeit und Heimat. Und genau deswegen gibt es auch so viele unterschiedliche Einrichtungsstile, mit deren Hilfe sich die individuellen Vorlieben noch besser umsetzen lassen.

Doch welche Einrichtungsstile sind in Bezug auf diesen besonderen Ort in der Wohnung besonders beliebt? Und wodurch zeichnen sie sich aus?

Einrichtungsidee Nr. 1: der Minimalismus

Wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um eine Art des Wohnens, die auf vergleichsweise wenige Details setzt. Hier geht es nicht darum, aufwendig zu dekorieren, sondern vielmehr darum, mit klaren Linien und vorwiegend hellen Farben zu arbeiten. Einen besonderen Vorteil stellt es in diesem Zusammenhang dar, dass dieser Stil sowohl mit kleinen als auch mit großen Küchen kombiniert werden kann.

Auch Transparenz spiel beim minimalistischen Einrichtungsstil eine wichtige Rolle. Große Glasfronten sorgen im Idealfall dafür, dass die jeweiligen Räume auf angenehme Weise vom Tageslicht geflutet werden.

Einrichtungsidee Nr. 2: der Landhausstil

Hier fühlt man sich schnell wohl und zuhause – auch dann, wenn man nur zu Besuch ist. Der Landhausstil zeichnet sich durch ein hohes Maß an Gemütlichkeit und vorwiegend durch warme Farben aus. Letztere werden unter anderem auch durch den Einsatz des natürlichen Materials Holz unterstrichen.

Auf welche Art von Holz zurückgegriffen werden sollte, ist im Wesentlichen vom persönlichen Geschmack, jedoch auch von der Größe des Raumes abhängig. Hier gilt: je größer die Küche, desto dunkler „darf“ auch das Holz sein. Ein Mix aus einem kleinen Zimmer und zu dunklem Holz kann schnell einengend wirken.

Einrichtungsidee Nr. 3: der Vintage Stil

Wer seine Küche im Vintage Stil einrichtet, begibt sich in gewisser Weise auf eine Reise in eine andere Zeit. Mit kaum einem anderen Stil ist es derart möglich, der Vergangenheit zu huldigen, wie mit dem Vintage Stil. Auch hier bestehen viele Accessoires aus Holz. Das Besondere ist jedoch, dass die Möbel tatsächlich alt sind und bereits genutzt wurden. Hierbei handelt es sich übrigens um einen großen Unterschied zum Retro Stil! Die Accessoires die mit Hinblick auf Retro Designs zum Einsatz kommen, sind nicht alt, sehen jedoch so aus.

Typische Möbel, die einer Küche etwas Vintage einhauchen können, sind unter anderem Tische, Stühle, Uhren und Geschirr. Diejenigen, die den Stil der Vergangenheit zwar lieben, jedoch nicht direkt in den Fokus rücken möchten, können natürlich wahlweise auch nur einzelne Akzente setzen.

Einrichtungsidee Nr. 4: der mediterrane Stil

Eine wunderbare Möglichkeit für alle Mittelmeer-Fans, sich ein wenig Urlaubsgefühl in die eigenen vier Wände zu holen! Der mediterrane Einrichtungsstil erfreut sich einer besonderen Beliebtheit und setzt unter anderem auf weiße, rote und blaue Elemente.

Seinen besonderen Zauber erfährt er oft durch „Kleinigkeiten“, die von der mediterranen Lebensweise angehaucht sind. Wer sich einmal in einer italienischen Küche umgeschaut hat, weiß zum Beispiel, dass hier viele Lebensmittel, wie zum Beispiel Peperoni und Zwiebeln, offen gelagert werden. Auch Kräuter auf der Fensterbank gehören hier zum absoluten Standard.

Einrichtungsidee Nr. 5: der amerikanische (Küchen-) Stil

Viele Amerikaner setzen auf einen Mix aus einer offenen Küche und einer Arbeitsplatte, die das Zentrum des Raumes darstellt. Eine entsprechende Küchen-Größe vorausgesetzt, lässt sich genau das auch hierzulande umsetzen. Selbstverständlich ist es wichtig, in diesem Zusammenhang auch immer zu beachten, dass an den Seiten der Arbeitsplatte immer noch ausreichend Platz sein sollte, um sich uneingeschränkt – auch im hektischen Küchenalltag – bewegen zu können.