Versandkostenfreie Lieferung ab 30€!

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Einkauf fortfahren

Was sind die Must Haves in jeder Küche?

Egal, ob in der Studentenbude oder in der Luxusküche: es gibt definitiv Küchenaccessoires, die nirgendwo fehlen dürfen. Gerade dann, wenn es darum geht, neue Räumlichkeiten (vielleicht sogar die erste eigene Wohnung?) zu beziehen, stellen sich viele Menschen die Frage: Was brauche ich wirklich?

Beruhigend ist in diesem Zusammenhang sicherlich der Umstand, dass durchaus auch kleine Küchen „perfekt“ eingerichtet werden können. Die folgende „Einkaufsliste“ für einen möglichst entspannten Koch- und Backalltag hilft hier schnell weiter und sollte selbstverständlich noch individuell ergänzt werden.

Must Have Nr. 1: Töpfe/ Pfannen

Wie viele Töpfe in einer Küche gebraucht werden, ist zu einem großen Teil vom eigenen Kochstil abhängig. Manche lieben es, auf allen Platten zu kochen, während Eintopffans in der Regel deutlich weniger Töpfe brauchen.

Ein großer, ein mittelgroßer und ein kleiner Topf sollten jedoch definitiv vorhanden sein. Dasselbe gilt auch für Pfannen. Eine solche „Grundausstattung“ stellt die Basis für abwechslungsreiche Gerichte dar.

Must Have Nr. 2: Messbecher

Viele Hobbyköche lieben es, ihre Lieblingsspeisen nach Gefühl zuzubereiten. Hiergegen ist auch grundsätzlich nichts einzuwenden. Dennoch: gerade für das Realisieren neuer Rezepte braucht es einen Messbecher, um optimal vorgehen zu können. Im Idealfall zeigt dieser möglichst viele Details zu einzelnen Lebensmitteln, ml und Gramm und kann dementsprechend im Zusammenhang mit der Zubereitung der unterschiedlichsten Gerichte eingesetzt werden.

Must Have Nr. 3: der Sparschäler

Wie der Name schon sagt, hilft der Sparschäler dabei, Lebensmittel, wie zum Beispiel Gurken oder Möhren, möglichst sparsam zu schälen. Das bedeutet: die Schale wird entfernt und ein möglichst großer Teil kann verwertet werden. Der Sparschäler ist für viele zu einer Alternative zum Messerchen geworden, da sich mit seiner Hilfe schnell und sauber arbeiten lässt.

Must Have Nr. 4: Kochlöffel

Einmal umrühren, bitte! Selbstverständlich darf auch der Kochlöffel in der gut sortierten Küche nicht fehlen. Egal, ob zum Probieren oder zum Vermengen der einzelnen Zutaten: hierbei handelt es sich um eines der klassischsten Küchenaccessoires überhaupt!

Must Have Nr. 5: der Dosenöffner

Manchmal muss es in der heimischen Küche schnell gehen. Umso besser, wenn der nächste Dosenöffner nicht weit ist. Lebensmittel aus der Dose sind übrigens oft weitaus besser als ihr Ruf. Sie sind lange haltbar und – entgegen vieler Vorurteile – oft reich an Nährstoffen. Zudem lassen sie sich zu den unterschiedlichsten Gerichten verarbeiten und stellen auch in geschmacklicher Hinsicht häufig echte Highlights dar.

Must Have Nr. 6: die Multifunktionsreibe

Vor allem Salatliebhaber wissen die praktische Multifunktionsreibe zu schätzen. Mit ihrer Hilfe können Gurken, Karotten, Äpfel und vieles mehr, kleingerieben werden. Dank unterschiedlicher Aufsätze sind unterschiedliche „Muster“ bzw. Reibeintensitäten möglich.

Must Have Nr. 7: Brettchen

Was wäre eine Küche oder eine kleine bis mittelgroße Auswahl an Brettchen? Diese Küchenaccessoires werden heutzutage in den unterschiedlichsten Varianten angeboten. Von Kunststoff über Porzellan bis hin zu Holz ist hier vieles vertreten. Jedes Material zeichnet sich durch seine besonderen Eigenschaften aus. Egal, ob für jeden Tag oder ausschließlich im Rahmen besonderer Anlässe: die Möglichkeiten sind vielseitig.

Must Have Nr. 8: Kochmesser

Neben dem klassischen Besteck sollte in jeder Küche auch eine kleine Auswahl an Kochmessern vorhanden sein. Diese können – ganz elegant – in einem Messerblock verstaut und so ansprechend präsentiert werden. Je nach Beschaffenheit ist es unter ihrer Nutzung unter anderem möglich, Fleisch, Brot und Co. zu schneiden.