Wir lieben den Sommer! Spare jetzt 6,00€ ab einem Einkauf in Höhe von 66,00€ mit Code "Sommerliebe"! Versandkostenfreie Lieferung ab 30€!

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Einkauf fortfahren

Mehr als nur ein Trend: Infuser

Infuser sind schon lange nicht mehr nur bei sportlich aktiven Menschen beliebt. Mittlerweile können sich unter anderem auch diejenigen für die besonderen Flaschen begeistern, die sich allgemein vorgenommen haben, im Alltag mehr zu trinken.

Denn: genau das fällt einigen mit einem Infuser an ihrer Seite weitaus leichter. Doch worum handelt es sich bei einem Infuser eigentlich genau? Und welche Lebensmitteln können mit ihm kombiniert werden?

Fest steht: wer Lust auf ein wenig mehr Abwechslung im Trink-Alltag hat, sollte sich mit den Vorzügen dieser Flaschen auseinandersetzen. Auf diese Weise wird das Regulieren des eigenen Flüssigkeitshaushalts ganz sicher nicht langweilig.

Was ist ein Infuser?

Bei einem Infuser handelt es sich um eine Flasche, die mit einer Art „Zusatzfach“ ausgestattet ist. In dieses Fach können unter anderem Früchte, Kräuter und Gemüse eingelegt werden. Wird das Behältnis dann mit Wasser gefüllt, wird der Geschmack dann an das Wasser weitergegeben. Das Wasser schmeckt dementsprechend nicht mehr „nur“ nach Wasser, sondern nach dem Inhalt des Zusatzfachs.

Je nachdem, wie lange die Kräuter, das Obst oder das Gemüse hier einwirkt, wird auch der dazugehörige Geschmack intensiver.

Und genau das ist es, was viele Nutzer und Nutzerinnen von Infuser Flaschen zu schätzen wissen. Sie können den Geschmack ihrer Getränke vollkommen individuell bestimmen und so persönliche Akzente setzen. Vielen Menschen verhilft diese Möglichkeit dazu, mehr zu trinken und ihren Körper den Tag über mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen.

Übrigens: damit keine Kerne in das Wasser gelangen, filtert das Zusatzfach diese – meist über ein vergleichsweise enges Raster – aus.

Nutzung und Vorteile von Infuser Flaschen

Moderne Infuser Flaschen zeichnen sich durch einen hohen Nutzerkomfort aus. Es reicht vollkommen, sie mit Früchten und Getränken nach Wahl zu befüllen, die Mischung „wirken“ zu lassen und dann zu genießen.

Aufgrund der robusten Verschlüsse können die Behältnisse natürlich auch ganz bequem von A nach B mitgenommen oder beim Sport genutzt werden.

Tipp: Damit sich der Geschmack weitestgehend gleichmäßig verteilt, ist es ratsam, die Flasche vor dem Trinken noch einmal zu schütteln. (Bitte Vorsicht bei Getränken mit Kohlensäure!)

Aufgrund der Tatsache, dass die Getränke nicht zusätzlich gezuckert werden, sondern der Geschmack ausschließlich auf den natürlichen Zutaten basiert, werden Infuser Drinks oft als „gesünder“ als gesüßte Schorlen und Co. angesehen.

Was sollte bei der Zubereitung von Infuser Getränken beachtet werden?

Grundsätzlich gilt, dass Infuser ein hohes Maß an geschmacklicher Flexibilität bieten. Dennoch kann nicht jede Obst- oder Gemüsesorte genutzt werden. Als „Faustregel“ gilt, dass Lebensmittel mit einer harten, undurchlässigen Schale nicht dazu geeignet sind, hier eingesetzt zu werden. Sie geben nur sehr wenig (oder gar keinen) Geschmack an das Wasser ab.

Zudem macht es Sinn, auf komplett reife Früchte bzw. Gemüsesorten zu setzen. Diese kommen in aller Regel geschmacksintensiver daher.

Übrigens: bei der Nutzung von Infuser Flaschen geht es nicht nur darum, ein leckeres Getränk zu genießen und den täglichen Flüssigkeitsbedarf zu decken. Es sollte nicht unterschätzt werden, dass die verschiedenen Lebensmittel unter anderem auch Nährstoffe freigeben, die so „ganz nebenbei“ vom Körper aufgenommen werden. Ein absoluter Klassiker ist in diesem Zusammenhang ein Mix aus Orangen- und Zitronenscheiben. Ideal, um das Immunsystem auch im Winter zu stärken!